Musikalische Andacht zum Gründonnerstag

Eine herzliche Einladung zu einer Andachtsstunde mit Liedern, Bibellesung und Gedanken zum Leiden Jesu Christi

Mit diesen einfachen Worten lud die Gemeinde Rothenkirchen am Vorabend des Karfreitags in die Neuapostolische Kirche des Ortes ein. 

Nach einem Gebet und einer kurzen Ansprache des Bezirksältesten Mathias Voigt boten die 20 Sänger und Instrumentalisten unter Leitung von Prof. Georg Christoph Sandmann den etwa 70 Gästen, unter denen auch Christen anderer Konfessionen waren, eine Stunde vielfältigster Emotionen, Momenten der Stille und des Innehaltens.

Neben zahlreichen Musikstücken und Chorsätzen sorgten auch eine Bibellesung (Matthäus 26, V. 17  - 28), Gedichte sowie Fürbittentexte der Jugend, die nach den einzelnen Fürbitten mit einem „Herr erhöre uns“ bekräftigt wurden, für ein greifbares Erleben der Liebe Gottes.

Zum Höhepunkt der Andacht erklang eine Instrumentalversion des Liedes „Seliger Friede“. Währenddessen wurde dabei vor dem Altar symbolisch das Brot gebrochen und jeder Besucher konnte daran teilhaben.

In andächtiger Stille klang die berührende Stunde aus.